Marie Hélène Ametsreiter

Die Tochter von Hans Magenschab - der in der Ära Klestil die Stimme des Präsidenten war - machte an der Wirtschaftsuniversität Wien den Magister in BWL um anschließen eine MBA- Program an University of California zu absolvieren.

Bereits mit 29 Jahren arbeitet sie als Marketingdirektorin bei Vipnet in Zagreb Danach folgte ein kurzes Intermezzo als selbstständige Consulterin.

„In einem Unternehmen gibt’s eine leistungsgerechte Entlohnung, aber auch die hat Grenzen. In einer Ich-Company gibt’s das nicht. Ich habe jedoch erkannt, dass Geld allein nicht glücklich macht. Und dass ich ein Teamplayer bin."

Ab 2005 wird sie erneut nach Kroatien beordert- diesmal als Generaldirektorin von Vipnet.Vipnet gilt als eines der erfolgreichsten Mobilfunkunternehmen Europas. Die 100%ige Tochter von mobilkom austria ist seit 1999 Teil der mobilkom austria group. 

Für die erfolgreiche Geschäftsentwicklung und die Verdienste um die Wirtschaftsregion Kroatien wurde sie im November 2006 als “Managerin des Jahres” ausgezeichnet. Bereits Anfang November wurde Ametsreiter vom renommierten kroatischen Wirtschaftsmagazin “Lider” an die dritte Stelle der 300 wichtigsten Geschäftsfrauen in Kroatien gereiht.

Nach zwei Geburten und weiteren beruflichen Wegstation wie Director Corporate Sustainability OMV, wechselte Ametsreiter zu Venture-Capital-Fonds SpeedInvest.