Bregenzer Bergkäse als Verkaufs-Hit?

Diese Woche sind wieder vielversprechende Start-Ups im Kampf um ein Investment mit dabei. Von einer Bluse aus einem besonderen fleckenabweisenden Material, wodurch Kleckern beim Essen kein Problem mehr ist, über Österreichs erstes Modelabel für Stillmode, um dem polarisierenden Thema des Stillens in der Öffentlichkeit den Kampf anzusagen sowie einem portablen E-Motor, den man an allen Wassersportgeräten montieren kann, bis hin zu einer innovativen Lernmethode, um für zukünftige Generationen einen soliden Grundstein für ihr mathematisches Verständnis zu legen.

Alpensepp (aus Schwarzach, Vorarlberg):
Im Bregenzer Wald gibt es den besten Bergkäse. Das meinen zumindest Dietmar & Stephan Hohn aus Schwarzach. Da Käse im Lebensmittel-Einzelhandel meist sehr lange gelagert wird und die Produkte dadurch oft austrocknen, haben die beiden Vorarlberger Brüder den Online-Shop "Alpensepp" gegründet. Dort vertreiben sie unter anderem handgefertigte Käse-Spezialitäten aus verschiedenen Sennerein direkt und frisch aus den Sennerkellern - direkt in die Haushalte von Käse-Fans in ganz Europa. Für die beiden Jungunternehmer geht es diesmal also ausnahmsweise mal nicht um den Käse, sondern im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst. Ob die Investoren dabei auf den Geschmack kommen und in das Start-Up investieren, sehen die Zuschauer in Sendung 10 von "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show" am Dienstag, den 18. April um 20:15 Uhr auf PULS 4.