"Die Koje" bei "2 Minuten 2 Millionen"

Ein vorarlberger Start-Up pitcht am 14. Februar, um 20:15 Uhr auf PULS 4.

"2 Minuten 2 Millionen-Die PULS 4 Start-Up-Show" geht am 14. Februar um 20:15 Uhr in die vierte Runde. Für rund 60 JungunternehmerInnen geht es in den elf Folgen von „2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ um das große Geld. Zwei Minuten Zeit bleibt den Start-Ups um sich zu präsentieren und um ein Investment, von zumindest einem der sechs Investoren zu kämpfen. Wer kann mit seinem Pitch überzeugen und seine Idee zu einem erfolgreichen Unternehmen ausbauen?
In Sendung 1 am 14. Februar, um 20:15 Uhr versuchen die ersten Unternehmen ihr Glück. Vom Getränkesystem, das Wasser mit natürlichen Geschmack versetzt, über ein neues Modelabel mit ganz besonderen Aufdrucken, bis hin zum ast- und metallfreien Zirbenbett.
Die Koje
Die globale Abfallproduktion nimmt stetig zu. Unmengen von hochwertigen Stoffen landen weltweit jährlich auf Müllhalden und in Verbrennungsanlagen. Christian Leidinger und sein Unternehmen "Die Koje" aus Bludenz setzt dem entgegen und lebt die Vision einer möglichst abfallfreien Produktion bei der Herstellung ihrer Zirbenmöbel. Astreiche Bretter kommen unsichtbar als Schubladenkorpus oder im Bettgestell zum Einsatz, Zirbenspäne, die beim Hobeln anfallen, werden in Kissen gefüllt und unverwertbare Holzreste werden zum Heizen genutzt. Sie verzichten bewusst auf Metallteile, Kunststoffe und jegliche anderen Arten von Chemie. Das interessierte auch die "2 Minuten 2 Millionen"-Investoren und einige von Ihnen haben auch gleich einmal Probe gelegen. Hat der Komfort des Bettes auch für ein Investment gereicht? Zu sehen am Dienstag, den 14. Februar um 20:15 Uhr auf PULS 4.