Drei oberösterreichische Start-Ups bei "2 Minuten 2 Millionen"

Zwei Minuten Zeit bleibt den Start-Ups um sich zu präsentieren und ein Investment, von zumindest einem der sechs Investoren (Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger, Marie-Helene Ametsreiter, Michael Altrichter, Heinrich Prokop und Daniel Zech von SevenVentures Austria), zu erkämpfen. Mit "Wurmkiste", "Pixelrunner" und "Andmetics" sind wieder 3 oberösterreichische Start-Ups vertreten. Wer kann mit seinem Pitch überzeugen und seine Idee zu einem erfolgreichen Unternehmen ausbauen? Immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4.

In Sendung 2 am 21. Februar, um 20:15 Uhr kämpfen JungunternehmerInnen um die Gunst der Investoren. Und in dieser Sendung wird es spannend: Startschuss für den Konkurrenzkampf zwischen den Investoren. Vom Kompostierer für jeden Haushalt, über einen leuchtenden Regenschirm, bis hin zu Kaltwachsstreifen für die perfekte Form der Augenbrauen, wer schafft es die Investoren von sich zu überzeugen?
Wurmkiste:
Als der Andorfer David Witzeneder vom Dorf in die Stadt zog, hatte er immer ein komisches Gefühl, wenn er seinen Biomüll in den Restmüll warf. Das Problem: Genug Platz für einen eigenen Komposthaufen gibt es in den Großstädten meist nicht, nachhaltig Müllentsorgung war somit nicht möglich. Aus diesem Grund entwickelte er die Wurmkiste, eine Synthese aus einer Wurmkompostkiste und einem fahrbaren Hocker. Der im Hocker-Inneren gesammelte Biomüll wird Tag und Nacht von bis zu 1500 Kompostwürmern zu hochwertigem Kompost verarbeitet. Und all das, während man gemütlich drauf sitzen kann, ohne dabei von dem Abfallgeruch belästigt zu werden. Sehen auch die Investoren von „2 Minuten 2 Millionen“ den Mehrwert dieses Möbelstücks? Das erfahren die ZuseherInnen in Sendung 2 von „2 Minuten 2 Millionen-Die PULS 4 Start-Up-Show" am Dienstag, den 21. Februar um 20:15 Uhr auf PULS 4.
Pixelrunner:
„Land Art wird Brand Art“ so lautet das Motto von Rainer Kargel und seinem Team. Das Start-Up aus dem oberösterreichischen Hagenberg entwickelte den „Pixelrunner“ – der erste selbststeuernde Large Area Landscape Printer und somit der erste Landschaftsdrucker der Welt. So wird jede der Landschaft zum Werbeträger gemacht. Ob Firmenjubiläum, Sportveranstaltung oder Festival, der „Pixelrunner“ bringt Bilder, Logos oder auch reinen Text auf diverse Flächen. Und das noch dazu mit vollständig biologisch abbaubaren Farben. Ob der Pixelrunner auch die Investoren beeindruckt und sie internationales Potential in dem Produkt wittern, sehen die ZuseherInnen in Sendung 2 von „2 Minuten 2 Millionen-Die PULS 4 Start-Up-Show" am Dienstag, den 21. Februar um 20:15 Uhr auf PULS 4.
Andmetics:
Viele kennen das nervige Problem: Kaum hat man seine Augenbrauen fein säuberlich gezupft und erfreut sich der gelungenen Formerhaltung, sieht man bei anderem Licht häufig wieder übrige helle Härchen. Hair- und Make Up-Artistin Andrea Lehner aus Alberndorf im Bezirk Urfahr-Umgebung beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Geheimnissen der Schönheit und hat spezielle Enthaarungsstreifen für Augenbrauen entwickelt, um uns das Zupfen zu erleichtern. Ob das Produkt die Investoren von „2 Minuten 2 Millionen“ überzeugt und dem Probetest , erfahren die ZuseherInnen in Sendung 2 von „2 Minuten 2 Millionen-Die PULS 4 Start-Up-Show" am Dienstag, den 21. Februar um 20:15 Uhr auf PULS 4.
"2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up Show" immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4.
Die wichtigsten Start-up-News auch online in unserem Blog puls4.com/2-minuten-2-millionen oder auf facebook.com/2min2mio! #2min2mio #puls4