Kann Wundermittel gegen Wespen bei den Investoren punkten?

Kann Tiroler Wundermittel gegen Wespen bei den Investoren punkten? - Am 7. März um 20:15 Uhr in "2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4-Start-Up-Show"

In der vierten Sendung der neuen Staffel am 7. März um 20:15 Uhr weht ein rauer Wind. Höhere Ansprüche und härtere Kritik wartet auf die JungunternehmerInnen. Vielversprechende Start-Ups wie jenes, das ein Gerät zur Messung des EKG’s entwickelt hat und daraus die Herzratenvariabilität, den Stresslevel und das biologische Alter misst, oder eine App, welche den herkömmlichen Paket-Zustellern den Kampf ansagen möchte, müssen hart kämpfen um die Investoren vom Potential ihres Start-Ups zu überzeugen. Ob es den UnternehmerInnen gelingen wird, einen Investor mit ins Boot zu holen, sehen Sie am Dienstag, den 7. März um 20:15 Uhr auf PULS 4.
Vom Fitnessgerät, das die Vorteile aller bisherigen Fitnessgeräte vereint und gleichzeitig neue Trainingsdimensionen für Jung und Alt bietet über ein Low-Carb-Bistro, wo Schlemmen keine Sünde ist, bis hin zu einem natürlichen Wespenvertreibungsmittel, um die Sommertage wieder entspannt im Freien verbringen zu können – wer setzt sich durch, beim Kampf um die Investoren?
Wespenfreund:
Es ist der Traum aller Sommerliebhaber: Gemütliche Abendessen im Freien, ohne von lästigen Wespen gepiesackt zu werden. Der aus Polling bei Innsbruck stammende Tiroler Thomas Fleißner hat dies geschafft. Ein Mix aus natürlichen Inhalten, der gemahlen und gebacken wird, soll das Wundermittel sein. Die Investoren sind ob der Einzigartigkeit skeptisch, ob sie in das Start-Up investieren, erfahren die ZuseherInnen in Sendung 4 von "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4-Start-Up-Show" am Dienstag, den 7. März um 20:15 Uhr auf PULS 4.