McCube, Hokify und Zeus zeigen ihren Erfolgsweg

Knapp 180 KandidatInnen hatten, in den bisher vier Staffeln des PULS 4 Erfolgsformats " 2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show, im PULS 4 Center die Chance die Investoren binnen 2 Minuten von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Wer durch diese Türe schreitet und die richtigen Antworten kennt, kann möglicherweise weltweit durchstarten. Insgesamt wurden bisher schon 26 Mio. Euro in die heimische Start-Up Szene investiert. 

Am Dienstag, den 1. August geben weitere fünf Start-Ups in "2 Minuten 2 Millionen - Das Leben nach der Show" Einblick in ihre Unternehmergeschichte.
PULS 4 zeigt einen Blick hinter die Kulissen und lässt die außergewöhnlichsten Pitches der letzten Jahre Revue passieren. Wie real ist die Show wirklich? Was wird tatsächlich aus den Deals wenn die Scheinwerfer ausgehen?
In Sendung 2, am Dienstag, den 1. August um 20:15 Uhr sind unter anderem mit dabei:

  • Hokify (früher Jobswipr) ging mit der höchsten Cash-Investmentsumme, die bisher in der Sendung "2 Minuten 2 Millionen" vergeben wurde, nach Hause - sie erhielten 1.000.000 Euro Cash-Investment von Michael Altrichter, sowie zusätzlich TV-Media-Volumen der SevenVentures Austria. Was steckt hinter der Namensänderung und welche Entwicklungen gibt es darüber hinaus?
  • Zeus Protein Soda hatte Angebote von mehreren Investoren und entschied sich schlussendlich für jenes von Leo Hillinger und SevenVentures Austria. Konnte Zeus den hohen Erwartungen gerecht werden?
  • McCube präsentierte sich als das revolutionäre Fertighaus, das sich dem Leben seiner Bewohner anpasst, statt umgekehrt. Leo Hillinger konnte nicht nur als Investor gewonnen werden, sondern gleichzeitig auch als Kunde - er verwirklicht sein eigenes "Bed and Breakfast" gemeinsam mit McCube. Doch konnten sie auch am nationalen oder sogar internationalen Markt Fuß fassen?
    Einen Einblick davon geben sie am 1. August um 20:15 Uhr in "2 Minuten 2 Millionen - Das Leben nach der Show".