Sendung 8: Ein Investment ist das Ziel!

Vom Entschlackungsgetränk für den besseren Schlaf, einer wiederverschließbare Dose, Solarfahrrädern, einer App um den passenden Handwerker zu finden bis hin zum eigens designten Fußball. Ob es den UnternehmerInnen gelingen wird, einen der Investoren zu überzeugen, sehen Sie morgen Dienstag, den 4. April um 20:15 Uhr auf PULS 4.

Vitasecco: Weltweit leiden zahlreiche Menschen unter starken Schlafproblemen. Johann und Gabriela Dürr aus Schwaz in Tirol haben mit „Schlaf Gut Murmel“ einen Drink kreiert, der durch eine 12-tägige Kur nachhaltig gegen Schlaflosigkeit hilft und die Leber entgiftet. Bestandteile des rein pflanzlichen Getränkewunders sind Hopfen, Baldrian und diverse Vitamine, wodurch der Drink Körper und Geist entschleunigt.
Can Tuner: Wer kennt das Problem von geöffneten Dosen nicht? Man ist nie sicher, ob sich nicht doch eine Wespe hinein verirrt hat. Michael Stranger und Dietmar Grötz aus Anthering bei Salzburg haben mit dem „Can Tuner“ Abhilfe geschaffen und machen es nun möglich, Dosen wieder zu verschließen. Mit dem „Can Tuner“ können Dosen auch sicher transportiert und leicht geöffnet werden.
Hadi App: In allen Städten und Bezirken gibt es mittlerweile eine Vielzahl an kompetenten Handwerkern. Um da die richtigen Fachleute für das eigene Projekt zu finden, ist oft nicht so einfach. Gerade beim Preis- Leistungsverhältnis bedarf es oft genauerer Recherche. Levent Akgün aus Judenburg hat dafür die „Hadi“-App entwickelt, welche die mühsame Handwerker-Suche durch kompetente Vergleiche und maßgeschneiderte Angebot vereinfacht. Man wählt die jeweilige Kategorie (Abwassertechnik, Heizungstechnik, Brandschutz, etc.), gibt den Auftragsort und die Umkreissuche ein und erhält eine Auflistung aller möglichen Betriebe.
Balldesigner: Österreich spielt zwar nicht den besten Fußball, aber die besten Fußbälle kommen aus Österreich. Genauer gesagt aus Gallspach im Bezirk Grieskirchen. Der Oberösterreicher Mark Zechiel und seine Geschäftspartnerin Natalie Pichler arbeiten seit der Europameisterschaft 2008 in Österreich an dem Mapping-Tool, mit dem man auch Panoramabilder großflächig auf Bälle drucken können. Egal ob Portraits, Landschaften oder Symbole, die Online-Plattform von „Balldesigner“ macht alles möglich.
Leaos: Für ein wenig Unterstützung beim Radeln, sorgen die E-Bikes. Und genau diese hat Armin Oberhollenzer aus Südtirol mit seinem Team weiterentwickelt und auf E-Bikes mit Solartechnik ausgeweitet. Es wurde eine Karosserie entwickelt und somit freie Flächen gewonnen, auf denen Panele integriert sind, die durch die Sonne aufgeladen werden. 15km pro Tag können durch reine Solarladung und 100 weitere Kilometer durch die Akkuleistung gefahren werden.