Wiederverschließbare Dosen durch Salzburger Gadget?

Vielversprechende Start-Ups mit innovativen Ideen warten auf die ZuschauerInnen. 

Ein Getränkewunder, welches sämtliche Schlafstörungen in nur 12 Tagen nachhaltig lösen soll, und eine Weiterentwicklung des E-Bikes zum Solar-E-Bike, mit dem man 15km pro Tag durch reine Sonnenaufladung fahren kann, matchen sich im Kampf um die Investoren mit einer Dienstleistungs-App, mithilfe derer die Suche nach dem richtigen Handwerker vereinfacht wird, einem Behälter, mit dem Dosen wieder verschlossen werden können und einem Online-Shop, der u.a. personalisierte Panoramabilder auf Fußbälle drucken kann – doch wer schafft es diesmal, die Investoren von seinem Start-Up zu überzeugen?

Can Tuner (aus Anthering, Salzburg):
Wer kennt das Problem von geöffneten Dosen nicht? Man ist nie sicher, ob sich nicht doch eine Wespe hinein verirrt hat. Und auch der Laptop musste schon öfter daran glauben, da aus Versehen der Inhalt einer Dose über die Tastatur gekippt wurde. Michael Stranger und Dietmar Grötz aus Anthering bei Salzburg haben mit dem "Can Tuner" Abhilfe geschaffen und machen es nun möglich, Dosen wieder zu verschließen. Mit dem "Can Tuner" können Dosen auch sicher transportiert und leicht geöffnet werden. Ob die Investoren eine Marktlücke für das Produkt erkennen, und den beiden Unternehmern einen Investment-Zuschlag anbieten, sehen die ZuseherInnen in Sendung 8 von "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show" am Dienstag, den 4. April um 20:15 Uhr auf PULS 4.