Sie ist jung, erfolgreich - und vor allem Feministin. Bereits mit 27 Jahren sitzt Tiffany Pham im Vorstand von CBS, einem der größten Fernsehsender der USA. Als ihr hunderte junge Frauen schreiben und um Karrieretipps bitten, beschließt sie, ein Netzwerk zu gründen, auf dem sich Frauen austauschen können: Mogul.