"Im Namen des Volkes" mit Ex-OGH-Präsidentin Irmgard Griss geht in die zweite Runde! Claus J. Raidl war vor seiner Führungsposition bei der Oesterreichischen Nationalbank knapp 20 Jahre lang Vorstandsvorsitzender beim Stahlproduzenten Böhler-Uddeholm und wichtigster wirtschaftspolitischer Berater von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel. Der einflussreiche Manager fordert die Entmachtung der Bundesländer und erhält Unterstützung von „Bist du deppert!“-Star Gerald Fleischhacker und Politikwissenschafter Nikolaus Dimmel. Sie geben einen Überblick über Auswüchse, Absurditäten und Kosten des österreichischen Bundesländer-Systems. Franz Schausberger war von 1996 bis 2004 Salzburger Landeshauptmann, ist Sonderberater der EU-Kommission und seit 20 Jahren Mitglied im Ausschuss der Regionen. Er verteidigt den österreichischen Föderalismus und hat dazu Volksmusik-Star Marc Pircher und die Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle in seinem Team. Sie betonen Bürgernähe und Wichtigkeit der Bundesländer für die Lebensrealität der Menschen.