In der Marktgemeinde Hüttenberg wurde zu Ehren von Heinrich Harrer, Forschungsreisender, Bergsteiger und Geograph, und zu Ehren des Dalai Lama ein Tibetisches Zentrum errichtet. Gekostet hat das Ganze 22 Millionen Euro - bezahlt wurde das Zentrum von Landesgeldern. Nur kurze Zeit nach der Eröffnung gab es jedoch ein Problem. Da mit den dort angebotenen Kursen Geld verdient wurde, haben sie die Tibetaner gegen das Zentrum ausgesprochen. Das Gesundheitszentrum wurde deshalb geschlossen - es sollte danach in eine Art SPA umgewandelt werden. Funktioniert hat das jedoch nicht ganz so wie geplant und das Ergebnis? Unsummen an Geld wurden zum Fenster hinausgeschmissen. Aber sehen Sie selbst!