Eine vier Kilometer lange Straße um satte 54 Millionen Euro.. das ist schon ein wirklich teures Pflaster auf dieser Erde! Zu finden ist das Ganze im wunderschönen Kärnten. Dort wurde um die Stadtgemeinde Bad St. Leonhard im Lavanttal eine Ortsumfahrung gebaut. Die B78, eine sehr stark befahrene Straße, führte nämlich genau durch die Ortschaft durch. Im Grunde genommen also eine gute Idee - immerhin wollte man die Bewohner entlasten. Doch wie kann es sein, dass vier Kilometer Straße eine Geldsumme von 54 Millionen Euro verschlingen? Michael Nikbakhsh vom Profil klärt Sie auf!