Am Montag abend war die Preisverleihung des Deutschen Buchpreises. Sechs Autoren, durften sich Hoffnungen machen. Der deutsche Autor Lutz Seiler hat das Rennen mit seinem Roman "Kruso" gemacht. Der Preisträger erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro. Unter den sechs Finalisten war auch der Österreicher Heinrich Steinfest mit seinem Roman "Der Allesforscher". Über die Details der Verleihung des Deutschen Buchpreises reden wir mit unserer Café Puls Buchexpertin Rotraut Schöberl.