Der Eurofighter-Kaufvertrag wurde von der einstigen ÖVP-FPÖ-Regierung der breiten Öffentlichkeit als „sensationelles Ergebnis“ verkauft. Jahre später sieht alles anders aus. Morgen Dienstag fällt möglicherweise die Entscheidung, ob es zu einem erneuten U-Ausschuss kommen wird. Die FPÖ wehrt sich immer heftiger gegen eine Aufklärung der Sachlage - denn auch Parteichef Heinz Christian Strache könnte von der Vergangenheit eingeholt werden.