Kastanien sind nicht zum Dekorieren ein wahres Highlight im Herbst. Man kann sie auch zum Waschen verwenden, indem man daraus eine Kastanienlauge macht. Wie das geht und ob das Kastanienwaschmittel gegen herkömmliches Waschmittel besteht, verraten wir Ihnen in unserem Test: Waschmittel gegen Kastanien- wer wäscht sauberer REZEPT KASTANIENWASCHMITTEL: Um Kastanien-Waschmittel herzustellen, muss man die braunen Früchte zunächst zerteilen. Das funktioniert mit dem Küchenmesser, Mixer oder Hammer. Anschließend übergießt man das (grob bis feine) Pulver mit heißem Wasser und lässt es über Nacht stehen (300 ml Wasser bei 5-8 Kastanien = eine Wäscheladung). Am nächsten Tag nochmals gut schütteln und vor der Verwendung durch ein dünnes Sieb gießen.