Juckende Augen, Niesanfälle, eine laufende Nase, Atembeschwerden – Pollenallergiker wissen bereits ein leidvolles Lied davon zu singen. Die Pollensaison ist heuer zwar später gestartet, dafür aber plötzlich. Grund dafür war der warme Februar. Die ungewöhnlich milden Temperaturen haben dann aber für einen plötzlichen und heftigen Blühbeginn von Erle und Hasel gesorgt. Kein Wunder also, dass die Allergieambulanzen zur Zeit überlaufen sind. Nur wie erkenne ich eine Allergie? Und wie kann ich Abhilfe schaffen?