Ein Drittel aller Lebensmittel die Weltweit produziert werden, werden entweder weggeworfen oder vergammeln auf dem Transport oder bei Konsumenten zuhause. Damit das ein Ende hat, haben sich viele Staaten darunter auch Österreich gemeinsam mit der UNO ein Ziel gesetzt: Die Verschwendung von Lebensmitteln soll bis 2030 halbiert werden. Um dieses Ziel zu erreichen geht Umweltminister Rupprechter heute mit den wichtigsten Österreichischen Lebensmittelhändlern einen Pakt ein. Doch die Industrie und der Handel werden alleine nicht viel bewirken können, da die meisten Produkte in den Haushalten im Müll landen.