Kuchen, wie bei Oma. In der „Vollpension“ in Wien backen Seniorinnen, die in Teilzeit angestellt sind, ihre Lieblings-Mehlspeisen nach alten Familienrezepten. Ganz wie bei der Oma. LINZER-SCHNITTE von Omi Elisabeth: ZUTATEN 150g Butter 300g glattes Mehl 1/2 Pkg. Backpulver 70g Haselnüsse, gerieben 120g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 30g Kochschokolade, gerieben 2 Eier Schale einer viertel Biozitrone, fein gerieben 1 Prise Zimt 150g Ribiselmarmelade zum Bestreichen 1/2 Eiklar zum Bestreichen ZUBEREITUNG: * Das Backrohr auf 150°C Heißluft vorheizen. * Die kalte Butter mit dem Mehl abbröseln und mit den übrigen Zutaten rasch zu einem glatten Mürbteig kneten und diesen eine halbe Stunde an einem kühlen Ort rasten lassen. * Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und die Hälfte des Teiges nach dem Rasten etwa 1cm dick ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. * Einige Male mit einer Gabel anstechen und mit Ribiselmarmelade bestreichen. * Aus dem restlichen Teig dünne Rollen formen und gitterförmig darüberlegen. * Alles mit Eiklar bestreichen und ca. 40 Minuten backen. GUTEN APPETIT!