Heute feiert man den Tag des Hutes, und das nehmen wir zum Anlass, um uns die Geschichte des Hutes genauer anzusehen. Traditionell sollten Hüte nur tagsüber oder bis zur Dämmerung getragen werden, doch mittlerweile sind sie zum Allround-Talent geworden. Das Wort stammt vom mitteldeutschen Huot ab und bedeutete ursprünglich Decke oder Schutz (im Sinne von Obhut), wurde dann aber spezieller in der Bedeutung Kopfbedeckung verwendet.

Der Trend-Hut der Saison heißt  „Trilby“ und ist recht kleines Modell mit schmaler Krempe, der etwas neckisch und höher als gewohnt getragen wird. Popmusiker und Stil-Trendsetter Justin Timberlake haben mit dieser Attitüde begonnen. Welche Hüte und Hauben heuer im Trend liegen, das haben wir jetzt.

Alle gezeigten Hüte und Hauben sind von Mühlbauer.

Gedreht haben wir im Pentahotel Vienna, Margaretenstrasse 92, 1050 Wien