Unsere Kinokritik der Woche: "Nichts zu verschenken": Dany Boon spielt den Pfennigfuchser François Gautier, der einst an der falschen Stelle gespart hat und nun mit den Folgen konfrontiert wird: einer sechzehnjährigen Tochter, von der er nichts ahnte. Eine typisch französische Komödie, die in Frankreich bereits 3 Millionen Zuschauer begeisterte. Kitschiger wird es bei unserem zweiten Film, der Verfilmung des Bestsellers „Die Hütte“. Ein trauernder Vater, der das Verschwinden seiner Tochter verarbeitet, unterhält sich ein Wochenende mit Gott. Ein Schmalzepos, das in Amerika für volle Kinokassen sorgt.