Saftl-Hersteller Didi Mateschitz kennt sich ja ganz gut aus beim Sport. Aber in der Politik? Najo.