Der Politikberater Rudi Fußi fragt sich, wie ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner Geld mit seiner Tageszeitung verdienen kann, und spricht ihm seine - etwas ironische - Bewunderung aus