Eigentlich hätte aus Peter Alexander Hackmair ein erfolgreicher Fußballer werden können: Mit sechs Jahren begann er, bei einem Verein zu spielen, bei der U19-Europameisterschaft erreichte er den dritten Platz, bei der U20-WM den vierten. Doch nach einer Verletzung spürte er nicht mehr „die absolute Leidenschaft für den Fußball“ - und wurde Buchautor, Trainer, Blogger und Vortragender.

Einen Monat nach seinem Karriereende veröffentlichte Peter Alexander Hackmair sein Buch „Träume verändern“, eine Mischung aus Biografischem, Ratgeber und seiner kritischen Meinung zum Fußball. In seinem Blog geht es vor allem um die persönliche Freiheit. Für Roland Düringer hat er eine Gültige Stimme.

Ungeschnittene Version der ganzen Folge vom 08.06.2015