Zutaten: Lachsfilet, Champignons, Zwiebel, Spinat, Blätterteig, Creme Fraiche, Schnittlauch, 1 Ei, Dijon-Senf, Salz, Szechuan Pfeffer, Balsamico Lachsfilet salzen , Öl in Pfanne erhitzen und kurz anbraten, aus der Pfanne heben und mit Dijon-Senf oder englischem Senf einreiben. Duxelles: Die Stiele der Champignons entfernen und die Schirme fein schneiden. Anschließend in der Pfanne trocken rösten, bis die Flüssigkeit entzogen ist. Einstweilen Zwiebel klein schneiden und zu den trockenen Champignons geben. Mit Salz und Szechuan Pfeffer würzen. Butter in Topf zerlassen, frischen Spinat hinzugeben und durchrühren. Mit etwas Balsamico ablöschen. Blätterteig ausrollen, Duxelles (Champignon-Zwiebel) und Spinat hinaufgeben. Anschließend den Lachs hinauflegen und im Teig einrollen. Ei mit etwas Wasser vermischen und die Teigrolle bestreichen. Bei 180 Grad 3D-Garen (Ober-Unterhitze mit Heißluft) für 15 Minuten backen. Einstweilen den Schnittlauch klein hacken, mit Creme Fraiche vermischen und etwas salzen. Das Lachs Wellington aus dem Rohr nehmen und gemeinsam mit der Schnittlauchsauce anrichten.