Zutaten: Rucola, Champignons, Prosciutto, Risotto-Reis (Arborio), Butter, Parmesan, Hühnerbrust, Prosecco oder Wein, Bergkäse, Knoblauch, 200g Rindsuppe Zubereitung: Die Hühnerbrüste einschneiden, sodass eine Art Tasche entsteht. Mit Prosciutto füllen, zuklappen und Szechuan-Pfeffer würzen. Etwas Öl in die Pfanne und das Huhn abraten. Bergkäse in Streifen schneiden und auf das vorgebratene Huhn legen. Anschließend im Ofen bei 200 Grad bei Ober-/Unterhitze für 12 Minuten braten. Reis in der Pfanne ohne Zugabe von Fett „antoasten“, Zwiebel klein hacken und nach einer Weile hinzugeben. Glasig dünsten und anschließend die gewürfelten Champignons beigeben. Mit etwas Sekt ablöschen. Etwas Rindsuppe in einem Topf erwärmen und regelmäßig in kleineren Mengen über das Risotto in der Pfanne geben und nachgeben, sobald sie verdampft ist. Einstweilen Parmesan reiben und Rucola klein hacken und ganz zum Schluss dem cremigen Risotto mit etwas Butter unterrühren. Mit Salz abschmecken. Die Hühnerbrüste aus dem Ofen nehmen und mit dem Risotto anrichten.