Die Beamten stoßen auf massive Blutspuren, die auf ein grausames Verbrechen hindeuten. Trotzdem wird weder eine Leiche noch ein Täter vorgefunden. In der blutigen Wohnung befinden sich drei Kinder und Annemarie K.. Annemarie K. sagt aus: Zwei junge Männer seien über ihren Mann Christian K. hergefallen und nennt sogar die Namen der beiden, Thomas F. und Michael B..

Mord aus "Hilfsbereitschaft"? Ein grausames Blutbad, eine verschwundene Leiche, wirre Aussagen der Ehefrau des Opfers und zwei mutmaßliche Mörder auf der Flucht. Was ist in der Nacht des 18. August 2005 wirklich passiert? Bei "Österreichs schockierendste Verbrechen" auf PULS 4 brechen die beiden Täter erstmals ihr Schweigen.

Ganze Folge vom 02.03.2015