"Wahlen in Zeiten der Fake News - Werden wir von allen Seiten belogen?"

Vor dem Hintergrund der Präsidentschaftswahl in Frankreich und dem Erfolg von Donald Trump bei den US-Wahlen fragen wir: Unterwandern Soziale Netzwerke, Algorithmen und Fake News die Demokratie - wem nützen sie?

Und wem können und wollen wir eigentlich noch Glauben schenken - den arrivierten Medien, der sogenannten "Lügenpresse", oder alternativen Plattformen? Wie erreichen rechte und linke Populisten ihre Ziele und warum ist Putin gerade so ein großes Vorbild? Bei Pro und Contra diskutieren u.a. der Chefredakteur des Senders "Russia Today", der aus Moskau finanziert wird mit der Autorin und Journalistin Eva Zelechowski. Ivan Rodionov ist außerdem Gast am Panel "Fake News: Keine Regeln für die neuen Medien?" beim "4GAMECHANGER"-Festival am 25. April. Alle Infos dazu finden Sie unter 4gamechanger.com

Gäste:

  • Ivan Rodionov - Chefredakteur, Mediengruppe "RT-Deutsch"
  • Eva Zelechowski - Journalistin Wiener Zeitung, Autorin "Putins rechte Freunde. Wie Europas Populisten ihre Nationen verkaufen"
  • Wendelin Mölzer - Nationalratsabgeordneter und Bildungssprecher, FPÖ, ehem. Chefredakteur "Zur Zeit"
  • Rudi Fußi - Politikberater und Polit-Kabarettist

Im Publikum:
Stefan Petzner - Populismus-Experte, Autor von "Trump to go"

Moderation:
Thomas Mohr

PULS 4 News - Pro und Contra
Montag, 24. April 2017
22:35 PULS 4
auch in HD und online