Wahrheit oder Verschwörung?: "Gift in unserem Essen"

In der fünften Folge der Pro & Contra Sommer-Spezial-Reihe "Wahrheit oder Verschwörung?" widmen wir uns der Nahrungsmittelindustrie.

Ist es tatsächlich so, dass globale Konzerne seit Jahrzehnten daran forschen, Lebensmittel herzustellen, die süchtig machen um ihre Profite zu steigern? Was bewirken künstliche Aromen und Geschmacksverstärker - eine harmlose Verbesserung der Qualität oder ein gefährliches Spiel mit Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten? Was wissen wir über die Folgen von genmanipulierten Lebensmitteln? Haben wir Konsumenten wirklich die Wahl?

Das und vieles mehr diskutiert Corinna Milborn mit Star-Köchin und Lebensmittelaktivistin Sarah Wiener, dem Gentechnikbefürworter Beda M. Stadler, dem Biologen und Autor Clemens Arvay (u.a. "Der große Bio-Schmäh. Wie uns die Lebensmittelkonzerne an der Nase herumführen"), sowie Rainer Will, dem Geschäftsführer des Handelsverbandes.

Gäste:

  • Sarah Wiener: Star-Köchin und Nahrungsmittelaktivistin, setzt sich für regionale Lebensmittel und gegen Massenproduktion und Gentechnik ein
  • Beda M. Stadler: ehemaliger Direktor des Instituts für Immunologie der Uni Bern / Biologe und Gentechnik-Befürworter, sagt: "gentechnisch veränderte Lebensmittel sind Natur pur.", "Wenn der Gentechnologe etwas macht ist es sicherer als der Bauer mit dem Pinsel"
  • Clemens G. Arvay: Biologe und Autor "Der große Bio-Schmäh: Wie uns die Lebensmittelkonzerne an der Nase herumführen", "Der Heilungscode der Natur"
  • Rainer Will: Geschäftsführer des Handelsverbands

 Experte:

  • Bernd Harder – Sprecher der GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften)

Moderation: Corinna Milborn

PULS 4 News - Pro und Contra