Etwa 65 Kilo Fleisch isst jeder Österreicher im Durchschnitt. Doch der gute Ruf von Fleisch hat in den letzten Jahren Kratzer bekommen. Schreckensbilder aus Schlachtbetrieben, der Pferdefleischskandal 2013 und jetzt auch noch das: Laut einer Studie der WHO ist Fleisch krebserregend. Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter bezeichnet die Studie als "Farce", während der vegane Star-Koch Attila Hildmann Fleisch gar mit Plutonium und Röntgen-Strahlung vergleicht. Wie gefährlich ist Fleisch und unsere Nahrung wirklich? Worauf muss man achten - und was ist nur Hysterie? Und was ist eigentlich wirklich in der Extrawurst drin?

Ganze Folge vom 02.11.2015