Alexander Van der Bellen will "mutig in die neuen Zeiten", Andreas Khol sieht sich als Patriot, der das Land und die Leute mag. Beide Politiker gelten über Parteigrenzen hinweg als integer, stoßen aber bei der Kernklientel auf Kritik. Wie werden sich die beiden im Wahlkampf positionieren? Ist die Kritik an den beiden berechtigt? Und welches der beiden Polit-Schlachtrösser hat die besseren Chancen auf das höchste Amt im Staat?

Ganze Folge vom 11.01.2016