Nach langen regierungsinternen Streitereien liegen die Pläne jetzt auf dem Tisch: Die Steuerreform soll die Österreicherinnen und Österreicher spürbar entlasten, dafür werden über fünf Milliarden Euro in die Hand genommen. Die Regierung spricht von der größten Steuerreform aller Zeiten, doch es gibt Kritik am rot-schwarzen Kompromiss. Sogar aus den eigenen Reihen werden kritische Stimmen laut: Die SPÖ-Parteijugend und der ÖVP-Wirtschaftsflügel sind mit dem Paket nicht zufrieden.

Ganze Folge vom 16.03.2015