Frank Stronach im "PULS 4 Herbstgespräch" mit Corinna Milborn und Rainer Nowak:Corinna Milborn: "Sind Sie stolz auf Ihre bisherige Truppe?"Frank Stronach: "Ja, ich bin stolz auf die Leute stolz, die jetzt dabei sind. Ich kann die natürlich nicht alle beim Namen nennen, ich bin immer schon schlecht gewesen mit Namen."Milborn: "Sie wissen nicht, wer Ihre fünf Abgeordneten sind?"Stronach: "Doch, ich kenne Abgeordnete davon. Aber wichtig ist – ich verdamme ja nicht alle Politiker. Wir müssen davon wegkommen… wir haben einen Nährboden, wo sich die Politiker entwickeln. Wir brauchen Leute, die dem Volk dienen."Milborn: "Aber Herr Stronach – wenn Sie nicht einmal die Namen wissen der Abgeordneten, die Sie jetzt angeworben haben, wozu brauchen Sie sie dann?"Stronach: "Die Namen stehen in der Zeitung. Natürlich kenne ich die meisten. Aber wenn ich die Namen aufzähle, das würde zeitverschwenderisch sein. Das liest man in der Zeitung, dort steht auch unser Programm. Ich kann viele Namen aufzählen, aber wir verschwenden unsere Zeit. (...) Wir haben den Gerhard Köfer... Bis zum… Robert… Krüger... Bis zum… wie haben viele. Von Salzburg… ja..."Milborn: "Es ist bezeichnend, dass Sie die Namen nicht kennen. Sie sind auch sonst nicht sehr bekannt."Nowak: "Aber die Menschen wollen doch wissen, wen sie wählen."