Während sich die Bundes-Grünen mit der Abwahl von Peter Pilz eine Baustelle mehr eingebrockt haben, geht es bei den Grünen in Kärnten gerade ebenfalls hoch her. Dort sollen Asylwerber als Parteimitglieder angeheuert worden sein um danach bei der Landesversammlung gegen unliebsame Parteifunktionäre zu stimmen. Mittlerweile ist sogar von einer Parteispaltung die Rede.