Die Mindestsicherung sorgt wiedereinmal für Aufregung. Der Rechnungshof hat streng nachgerechnet und festgestellt: Speziell in Wien haben sich die Kosten mehr als verdoppelt. Einen nicht unwesentlichen Anteil daran haben Asylberechtigte, die eben vor allem in der Bundeshauptstadt leben. Aber wie soll man dieser Entwicklung begegnen? Das AMS präsentiert dazu heute einen Ausblick.