Die Debatte um das Kopftuch kommt einfach nicht zur Ruhe. Zuerst erklärt die Islamische Glaubengemeinschaft Österreich, dass die Bedeckung der Frau eine religiöse Pflicht sei, dann rudert sie zurück und meint, dass muslimische Frauen ohne Kopftuch dennoch nicht abgewertet werden dürfen. Derweil schaltet sich die heimische Politik ein und protestiert. Wir haben heute mit der Frauensprecherin der Glaubensgemeinschaft gesprochen und mit denen, die so eine religiöse Pflicht betrifft - nämlich die Musliminnen.