Heute startet der zweite Prozess gegen die ehemalige Leiterin des Budgetreferats in Salzburg Monika Rathgeber. 800.000 Euro soll sie komplett unverantwortlich in riskante Zinstauschgeschäfte angelegt haben.