Es ist ein Fall, der die steirische Landespolitik seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigt: Das umstrittene Einkaufszentrum Seiersberg bei Graz. Viel zu groß, von der Stadt Graz gehasst und unter widrigen Umständen errichtet.