Thomas Mohr rollt mit Politik- und Kommunikationsberater Rudi Fußi die Staatsaffäre um den Eurofighter-Kauf 2002 auf. Rudi Fußi, Initiator des Anti-Eurofighter Volksbegehrens 2002, verrät, wieso ein erneuter U-Ausschuss zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn macht und welche Politiker die Verantwortung für die Staatsaffäre tragen.