Eine Frau wird zum ersten Mal Mutter und kommt aus dem Krankenhaus nachHause, alles gut gegangen. Und telefoniert mit einer Freundin und erzählt ihrvon der Geburt. Die Freundin fragt: „Ja wir freuen uns so, dass alles gutgegangen ist. Erzähl einmal, wie ist denn das Ganze gelaufen?“ Und sie sagt:„Boah, das war ein Wahnsinn. Wirklich, also ich hab total arge Wehen gehabtund die Hebamme ist dann gekommen und i hab g’sagt ‚bitte geben’s mirirgendwas. Irgendwas Drogen oder irgendwas. Mir is des scheißegal. I woit asanfte Geburt aber haun’s ma ois eine was ham im Kastl, es ist sofürchterlich.’ Da hat die Hebamme mir gesagt sie hat eine neue Methode derSchmerzlinderung. Man kann jetzt die Schmerzen auf den Mann übertragen!Wie super ist das? Und dann ham sie den Karli angehängt an den an mich mitDrähten so bei meinem Bauch so ein paar Noppeln und dem Karli direkt insHirn. Genau so ham’s erm ang’hängt. Und er ist neben mir gesessen und dieHebamme hat gesagt ‚Fang ma langsam an, i stell amal ein. So 10%.’ Und diestellt ein 10% und der Karli sagt ‚Jo also es geht ma no guad, des passt. Alsodes hoit i no guad aus.’ Und dann hat die Hebamme gesagt ‚Na mach mamehr, geh ma auf 40.’ Draht auffe auf 40 und der Karli hat g’sagt ‚Jo also iglaub i bin a Stoaker. Des geht si aus. Jo des find i ja super, jo.’ Na dann sag i‚Na es is schon no vui unguad, war super wenn vielleicht der Karli no a bisslmehr übernehma kennt.’ Drahn auffe auf 80, Karli sitzt da wia a Baumerl –unglaublich. Ganz toll. I sag ‚Karli, wie geht’s da? Is eh ned schlimm? Mirgeht’s total guad.’ Und der Karli sitzt da und sagt ‚ Jo oiso des is guad, dakenn ma ruhig noch mehr machen.’ Die Hebamme draht auffe auf 100% undich hab eine schmerzfreie Traumgeburt. Der Karli hat des so guad g’schofft, ibin so stolz. Und alles is guad gangen. Der Bua is gsund auf’d Welt kommenaber waßt was komisch woa? Wir kommen ham und der Postler is tot in derEinfahrt.“