Ich war neulich in der Arztpraxis und da sitzt bei den Patienten plötzlich eineGlatze mit Springerstiefeln, also ein Neonazi, mitten unter denen. Schautfinster vor sich hin. Jetzt natürlich überall erstarrtes Schweigen, keiner hatsich was sagen getraut, nur in Boden g’schaut. Dann die Oma neben ihm, sagtdie ganz mutig und ganz lieb und ganz laut zu ihm: „Mei du armer Bua, duhast es a ned leicht, ge? Erst die Chemo und jetzt a no die orthopädischenSchuhe.“