Was die Frauen vielleicht noch gar nicht wissen aber es hat jetzt in Wien diegeniale Idee gegeben, dass sie ein Männerkaufhaus eröffnet haben. Nein,nein - nicht ein Kaufhaus für Männer. Ein Kaufhaus für Männer! Wo manMänner kaufen kann. Und eine Dame kommt hinein und ließt unten imParterre: „Gnädige Frau, herzlich willkommen in unserem Männerkaufhaus.Sie haben die Qual der Wahl: In jeder Etage warten ganz besondere Herrenauf Sie, bitte wählen Sie aus. Wenn Ihnen ein Mann gefällt, nehmen Sie ihnmit nach Hause und heiraten Sie ihn. Wenn Ihnen der Mann nicht gefällt,gehen Sie in die nächste Etage. Eines sei jedoch vorweg erwähnt: EinZurückgehen in die vorhergehende Etage gibt es nicht.“ Gut, die denkt sich„das ist aber a super Regel“, geht auffe - erste Etage. Steht oben: „Hier gibtes Männer, die haben Arbeit.“ Sagt: „Des is aber okay, oder? Also Männer dieArbeit haben in Zeiten wie diesen.. des is wunderbar. Aber i bin in der erstenEtage. I man.. geh ma weiter.“ Geht in die zweite Etage. Hier gibt es Männer,die haben Arbeit UND sind nett zu Kindern. Denk sich: „Des wär’ super.Endlich aner für meine ledigen Kinder.. des wär ideal. Da brauch i nimma soaufpassen, des wär ja - aber jetzt bin i in der zweiten Etage, da gibt’s sicherno a Chance.“ Geht in die dritte Etage. „Hier gibt es Männer, die haben Arbeit,sind nett zu Kindern UND lieben Hausarbeit. Denkt sich: „Wah, super! Endlichaner der wascht und bügelt. Na des war oaner, der bügelt seine Hemdenselber und i bin aus’m Schneider - a Traum! Naja aber i bin im dritten Stock..I man, bitte?“ Geht in den vierten Stock. Hier gibt es Männer, die habenArbeit, sind nett zu Kindern, lieben Hausarbeit UND schauen mörderisch aus.Denkt sich: „Jo bah, des is ja.. endlich amoi a Sixpack! Ned a sowas wie miadaham hobn. Bitte, des war ja a G’schicht. Aber i man i bin im vierten Stockund des is ja, was i g’sehn hab vo außen, a Hochhaus.“ Geht in fünften Stock.Steht: „Hier gibt es Männer, die haben Arbeit, sind nett zu Kindern, liebenHausarbeit, sehen mörderisch aus UND haben Geld. Denkt sich: „Mah super!Endlich aner der Kohle hat. I brauch mi um nix mehr kümmern. Wahnsinn,des wird ja immer besser. I geh i no in nächsten Stock!“ Im nächsten Stocksteht oben: „Gnädige Frau, Sie sind die 1 Millionste Besucherin des heutigenTages und beweisen einmal mehr: Frauen sind mit nichts zufrieden. AufWiederschaun.“ Die Werbung schläft nicht und haben sich gedacht, siedrehen das um und machen ein Frauenkaufhaus. Unten steht die gleicheRegel: „Herzlich willkommen, hier können Sie auswählen…und so weiter. EinZurückgehen in die vorherige Etage gibt es nicht aber wählen Sie bitte ausund heiraten Sie.“ Gut, der schießt auffe in die erste Etage, steht: „Hier gibtes Frauen, die schauen mörderisch aus.“ Der schaut sich um und sagt:„Wahnsinn!! Des is ja unglaublich. Da is ja ane hübscher wie die andere.Unvorstellbar.“ Zweite Etage, geht auffe. Hier steht: „Hier gibt es Frauen, diesind sensationell im Bett.“ „Mmmh Wahnsinn! Schauen guad aus UND sindsensationell im Bett!“ Und gnädige Frauen, ob Sie es glauben oder nicht: bisheute war noch kein Mann in der dritten Etage.