Die Huber Kathi kommt in den Himmel. Klopft, Petrus macht auf und sagt:„Grüß Gott, ich bin die Huber Kathi und i suachat mein Mann.“ Sagt er: „IhrenMann?“ „Ja, der is zwa Joah vor mia verstorben, des woan furchtbare zwaJoah.“ „Ja guat, wie heißt ihr Mann?“ „Er heißt Huber Johann.“ „Huber Hans,werd ma gleich schaun.“ Er macht des Himmelbuch auf, schlagt.. „Tut mir leidaber Huber Hans.. Hamma keinen.“ „Des is ja ned möglich! Der muss schozwei Joah do sei. Den müssen’s sogar persönlich kennen nach zwa Joah.“„Na, des tut mia leid hamma nicht.“ „Ja is ja a Wahnsinn, wo kann der sein?“„Jo, da hom ma noch das Buch mit den Flammen.“ „WOS? Im Fegefeuer?“„Najo, kann sein. Im Fegefeuer.“ Gut, macht das Fegefeuerbuch auf schaut:Huber, Huber, Huber,.. Huber, ois da - alle möglichen Huber aber kein HuberJohann. Hamma leider ned.“ „Ja des is ja ned meglich, der kann ja nedverluan gehn. Der muass do sein.“ „Ja Moment, Moment wir haben da nochdas dunkle Buch da mit den roten Hörnern.“ „WOS?! Beim Teifl untn?“ „Jo..“„Na, der woa so a Liaber, der ko ja ned..“ „Jo müss ma nachschaun.“ Schautnach, sagt er: „Sie ham Glück, da ist er auch nicht.“ „ Ja und wo is er jetzt?“„Das weiß ich auch nicht.“ „Na des is ja ned meglich, Sie müssen sich do ummein Hans kümmern! I hab ihn geliebt, ewig geliebt.“ Sagt er: „Was haßt‚ewig geliebt‘?“ „Tschuldigung, wir warn ja 50 Joah miteinander verheiratet.“„Jo Madl, des miassn’s doch gleich sagen. Da muss ma doch nachschauen indem Buch mit den Märtyrern.“