Eine Frau kommt in eine Tierhandlung, weil sie ein Tier für ihren Mann kaufen will und sie sieht, dass die Tiere ziemlich hochpreisig sind und fragt nach einem günstigen Tier, also eigentlich das günstigste Tier wenns geht. Sagt der Tierhändler: „Ja ,also wir hobn scho was, um 25€, da hobn’ wir a Frosch.“ Die Frau sagt: „Einen Frosch? Was soll i denn mit einem Frosch? Glauben Sie wirklich a Frosch taugt meinem Mann? Was isn’ daran so besonders?“, antwortet der Tierhändler: „Des is a ganz besonderes Tier! Der Frosch der kann nämlich mim Mund Sachen, also ganz arg, deshalb ist der so teuer - ganz extrem!“ Die Frau denkt an die Arbeit die sie sich dadurch ersparen könnte: „ Jo! Jo! Also 25€, des kann i erübrigen, denn nimm i, des is überhaupt kein Problem!“ Sie nimmt den Frosch mit nach Hause, übergibt den Frosch an ihren Mann und sie gehen ins Bett. Der Mann ist davon überzeugt, dass sie den Frosch noch heute Nacht ausprobieren wird und die Frau liegt im Bett, wird von einem lauten Scheppern wach und geht durchs Haus und weiß nicht was los ist. Sie sieht den Mann und den Frosch in der Küche mit Kochtöpfen und dem Kochbuch hantieren und sagt: „Um Gottes Willen! Was machstn’ du da?“, sagt der Mann: „Wenn der Frosch jetzt noch kochen kann, dann fliegst du auße!“