Eine Lehrerin steht am erzkonservativen Dorf vor der Volksschulklasse und ist total zugeknöpft, hat ihr Dirndl an bis nach oben hin zu, mit Flechtfrisur und steht ganz schüchtern da, weil heute der Aufklärungsunterricht dran ist. Sie stellt sich vor die 24 knopfäugigen kleinen Schüler, die sie neugierig anschauen. Ihr ist alles total unangenehm, weil sie selber hat noch nicht, weil sie sich nicht traut. Sie kennt sich zwar aus, weiß aber nicht, wie sie’s den kleinen Kindern sagen soll, damit es ihnen nicht unangenehm ist und sagt mit unsicherer Stimme: „Ja, also liebe Kinder, in der nächsten Stunde reden wir darüber wo wir herkommen, wie das funktioniert, also ihr wisst eh, das von den Bienen und den Blumen und wahrscheinlich ist das jetzt alles sehr neu und verwirrt euch sehr, also wenn ihr verunsichert seid, hat vielleicht vor der Stunde noch irgendjemand eine Frage, hm?“ Auf einmal meldet sich der Hansi in der letzten Reihe und sagt: „Frau Lehrerin, das klingt ur interessant, aber dürfen die, die schon gevögelt haben, draußen eine rauchen derweil?“