Ein Herr sitzt beim Frühstück, ganz allein, hat einen Kaffee da, fast nichts am Tisch weil die Frau no ned do is - um neun Uhr morgens! Auf einmal kimmt sie eine bei der Tür’ und sagt: „Schatzi, es tuat ma lad owa wir ham’s gestern so lustig g’habt und die Erika hat Witz dazählt und die Lydia hat Witz dazählt. Wir haben so eine Gaudi g’habt. Und dann haben wir natürlich auch was getrunken und bei dem Trinken ist dann immer mehr geworden und dann hab i mi nimma traut mim Auto foahn. Und dann bin ich eben bei der Erika über Nacht blieben. Also.. i woaß a goa ned mehr bei wem aber bei oaner hoit, die olle do dabei g’sitzt sind, hob i übernachtet. Ganz ehrlich. Na und jetzt ist neine, des tuat ma leid.“ Hat er g’sagt: „Schatzi, i sag da’s gleich: des is etwas, des glaub i da jetzt afoch ned. Aber is ja jetzt wurscht, jetzt hockst di do her, wir frühstücken gemeinsam.“ Er denkt sich während des Frühstücks: „Ha! I hob ja a Handy und i kenn ja alle ihre Freundinnen.“ Der geht ausse ins Klo, ruft alle Freundinnen an. Von zehn Freundinnen haben acht gesagt: „Na ist des nett, dass du bei uns anrufst, Harry! Also dei Frau hat sich scho ewig ned bei mir gmeldet, ewig ned! Aber du kannst ihr sagen sie kann sich irgendwann einmal melden.“ Und zwei haben gesagt: „I hab deine Frau schon ewig lang nimma g’sehn und sie hat mir eigentlich versprochen sie geht einmal mit mir einkaufen.“ Gut, zwei Tage später denkt sich er: „Gut, ich werd’ mich jetzt revanchieren. Des was die kann, kann i a.“ Der ruft seine Kollegen an, geht mit denen aus, es kracht anständig. Die ziehen durch ein paar Bars, er übernachtet natürlich auch auswärts, kimmt hoam zum Frühstück um zehn. Sie ist ganz enttäuscht, sagt sie: „Schatzi. was is’n los mit dir? I man was machst du?“ Sagt er: „I hob des ganz gleiche g’macht was du a g’macht hast. A paar Tag’ her und des deaf i hoit a mochn.“ Hat sie g’sagt: „Und mit wem warst weg?“ „Ja mit meine Freund, du kennst ja meine Freund. Wir ham’s witzig g’habt.“ Die nimmt’s Handy, denkt sich: „Des was der kann, kann i scho lang.“ Ausse ins Klo, ruft zehn Freunde an. Acht haben gesagt: „Ja, bei mir hat er übernachtet!“ Und zwei haben gesagt: „Psst, er schläft noch!“