Ein Steirer war in Wien und hat sich vergnügt, ein junger Mensch, und kommt nach Hause, erzählt seinem Freund: „Du, was war a Wahnsinn. Wir san in Wean, wir foahn in Wean mim Auto und da lern i ane kennen, woar ma in aner Hittn lern i die kennen, geht die mit, steigt a in’s Auto, simma gfoahn Bellevuewiesn auffe, kennst? Und Ding, und mir drahn die Sitz’ owe und Ding und es kummt quasi kurz zum.. quasi fast Äußersten und sie sagt: ‚Möchst‘ ned’s Dachl aufmochn, dass die Sterne Zeugen von dieser Liebesnacht sind?’“ Und er sagt. „Najo, hob i ma denkt mach i des Dachl auf. Najo, schau i auf die Uhr, woas neine.“ „Was heißt es woa neine? Wie lang dauert des bis bei dir des Dachl aufgeht? Bei mir dauert des drei Minuten.“ Sagt er: „Najo, du host a Cabrio!“