Eine Frau lebt in einem abgelegenen Dorf, mitten im Burgenland, wo es außer einem kleinen Greißler keine Infrastruktur gibt. Sie geht hin und sagt: „Entschuldigen Sie, hobn Sie ein Dill do?“ Der Greißler ist ganz irritiert und fragt: „Gnädige Frau, wie bitte?!“ „Entschuldigen Sie, hobn Sie ein Dill do?“ „Nein sowas führen wir nicht, das haben wir net bei uns im Geschäft, hobn wir ganz einfach net, kann ich Ihnen nicht anbieten!“ Die Blondine ist total fertig und geht wieder nach Haus. Am nächsten Tag kommt sie wieder zum Greißler und fragt: „Entschuldigen Sie, hobn Sie heit ein Dill do?“ „Na, wir haben kein Dildo. Das ist nicht unser Fachgebiet. Wir verkaufen ganz andere Sachen.“ Das wiederholt sich die nächsten drei Tage wieder. Am fünften Tag kommt sie wieder und sagt: „Entschuldigen Sie, hobn Sie ein Dill do?“, sagt der Greißler: „Schauen Sie, mir ist des wirklich unangenehm wenn Sie das jeden Tag frogn, I hob einfach kein Dildo!“ Sagt sie: „Und wie soll i zu meinem Gurkensalat kimmen, wenn ihr keinen Dill do hobts?!“