Es wird an einem Haus gearbeitet. Am Gerüst wird gearbeitet, an der Fassade arbeiten die Bauarbeiter. Auf einmal fliegt der Maier runter. Maier tot. Es ist still. Alle überlegen sich, wie sie das machen sollen, der Chef wird gerufen, die Frau Meier gehört informiert. Es traut sich keiner, der Chef drückt sich auch davor. Sie losen aus wer gehen soll. Das Los fällt auf den Juro. Juro soll zu Frau Maier fahren und sie davon in Kenntnis setzen, dass sie Witwe ist. Juro fährt zu ihr, kommt eine Stunde später zurück mit zwei Kisten Bier, sagen alle: „Juro, was hast du? Wo warst du? Warum hast du zwei Kisten Bier?“ Sagt er: „Na ich bin gefahren zu Frau Maier und sage: Grüß Gott, sind Sie Witwe Maier?“ Sagt Sie: „Nein“ Sagt er: „Was wetten wir? Zwei Kisten Bier?“