Rapid und Austria haben Scouts. Die schauen in ganz Österreich, schauen
auch in Europa.. Unter anderem schaun’s auch im Iran. Foit erna a junger
Bursch auf als Austria, als Scouts. Junger Bursch, die verpflichten den.
Ahmed haßt er. Austria is glücklich mit ihm, Problem is: erstes Spiel, gleich
von dem Burschen ist Derby. Rapid - Austria. Rapid geht 1:0 in Führung, geht
2:0 in Führung, geht 3:0 in Führung und die bei der Austria sitzen auf der
Bank, wissen ned was tun. Denken sich: „Waßt, hau ma den Ahmed eine. Is ja
wurscht, steht eh 3:0.“ Na bumm, der draht innerhalb von 10 Minuten des
Spiel um. Macht tolle drei Tore: 3:3. Spiel geht aus, Abpfiff. Die paar violetten
Fans was ham gfrein si, die was no gibt. Bua rennt eine in die Kabine, ruft die
Mama an: „Mama, i hab an Hattrick gschossen. 3:3, alles super, alles
leiwand.“ Mama greit si a: „Jo, is in Ordnung. Jo, passt eh ois. Passt eh ois,
jo. Nua, ans muss i da scho sogn: In Papa ham’s gestern verhaftet.“ „Mah,
was isn da passiert?“ „Der Bruder war in a Messerstecherei verwickelt.“ „Ja
wieso, was is’n da passiert?“ „Najo, is amoi a so. Owa: wegen dir san ma ja
nach Favoriten zogen.“