Folgende Geschichte hat in Österreich stattgefunden: Drei Tiere müssen zum Bundesheer. Nämlich ein Hase, ein Fuchs und ein Bär. Und die wollen alle nicht hingehen zum Bundesheer und es ist mühsam und was macht ma do - acht Monate nur saufen des könn ma ohne Bundesheer jo a. Sagen’s zum Hasen: „Na bei dir könn ma folgendes machen: ganz afoch, wir schneiden dir afoch die Löffel ab weil ein Hase ohne Löffel ist sicher untaugich.“ Gut, die schneiden dem die Löffel ab. Der fahrt nach St. Pölten in die Gesundheitsstraße. Kommt zurück, ganz stolz: untauglich. Wie moch ma mim Fuchs? Hams a Idee - der Hase hat die Idee: „Waßt was ma mochn? Wir schneiden dir afoch den Schwanz ab. A Fuchs ohne Schwanz ist sicher untauglich.“ Na der fahrt in die Gesundheitsstraße, natürlich: ohne Schwanz ist der Fuchs untauglich. Sagen’s zum Bären: Bärli, was könn ma machen mit dir? I hab a Idee! Wir werden ihm die Zähne ausschlagen. A Bär ohne Zähnt is sicher untauglich.“ Na die schlagn dem die Zähnt aus, der fährt ohne Zähne nach St. Pölten in die Gesundheitsstraße. Kommt zurück ganz stolz mit dem Zettel und sagt: „Untauglich! Übergewicht.“